Happy birthday, Pippi!

Rebellin, Kinderrechtlerin, Piratentochter, Mathe-Genie: Heute vor siebzig Jahren wurde Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter Langstrumpf geboren.

Streng genommen hatte Pippi schon vier Jahre zuvor das Licht der Welt erblickt, als Astrid Lindgrens Tochter Karin mit einer Lungenentzündung das Bett hüten musste und ihre Mutter anflehte, ihr eine Geschichte von »Pippi Langstrumpf« zu erzählen – ein Name, der ihr laut ihrer Mutter gerade durch den fiebrigen Kopf geschossen war. Drei Jahre später bringt Lindgren Pippis Abenteuer zu Papier, um sie ihrer Tochter zum zehnten Geburtstag zu schenken. Bei Rabén & Sjögren erscheint das überarbeitete Manuskript* am 26. November 1945 erstmals als Buch und wird die nächsten sieben Jahrzehnte in Millionen kleiner Kinderherzen seinen festen Platz finden.

P.S.: Mein lieber Freund Stephan Königshofen hat mich heute an ein wunderbares Zitat erinnert, das so unvergleichlich zu unserem Geburtstagskind Pippi passt, dass ich es an dieser Stelle gerne mit Euch teilen möchte:

»Lass Dich nicht unterkriegen,

sei frech und wild und wunderbar.«

– Astrid Lindgren –

 

* Die Originalfassung wurde anlässlich Astrid Lindgrens 100. Geburtstag im Jahr 2007 erstmals als Buch veröffentlicht.

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s