»Bitte mehr Elch, weniger Anneliese«

Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der BücherFrauen Berlin letzten Monat hat die wunderbare Nina George eine intelligente, witzige, vor allem aber aufrüttelnde Festrede gehalten, deren Lektüre ich jedem, der in irgendeiner Form mit der Buchbranche verbandelt ist – Autoren, Korrektoren, Lektoren, Buchhändlern, Verlegern, Vertretern, Agenten, im Besonderen aber: Männern wie Frauen! -, ans Herz legen möchte. Ihr findet sie hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s